Nächster Termin:

Grundausbildung Yoga 300 – Start: August 2020

Ort: Ahoi Yoga

  

Die Chakra Seven Grundausbildung Yoga 300 ist eine moderne Yoga Ausbildung – angepasst an den Zeitgeist durch ergänzende Inhalte aktueller spiritueller, wie wissenschaftlicher Lehren unserer westlichen Kultur. 

Innerhalb der Ausbildung fließen Osteopathie, Ernährungswissenschaft, psychologisches und therapeutisches Wissen mit dem fernöstlichen Philosophiesystem des Yoga zusammen.
Die Ausbildung ist eine Essenz von östlichen und westlichen Weisheitslehren, ohne religiöse Anbindung. Sie fördert das persönliche Wachstum und befähigt die Teilnehmer zu einer achtsamen und ganzheitlichen Vermittlung der Yogalehre.

In der Vermittlung der Bewegungs- und Atemlehre (Asanas und Pranayama) berücksichtigen wir:
Hatha Yoga, Kundalini Yoga und Vinyasa Yoga.

Die Chakra Seven Grundausbildung Yoga 300 dauert ein Jahr und gliedert sich in 11 Wochenenden.

Die Gruppengröße von maximal 13 Teilnehmern ermöglicht intensives Lernen und Üben, einen unterstützenden Austausch und ein schönes Miteinander.

Jeder ist mit seinen Fähigkeiten in der Asana Praxis richtig. Das „sich besser verbiegen können“ ist nicht Ziel der Ausbildung und nicht unser Verständnis von Yoga.
Wir geben unsere Erfahrungen als Yogalehrer, Ausbilder und Therapeuten aus unseren jeweiligen Fachbereichen weiter und sind an den Teilnehmern als Menschen und an deren Wachstum interessiert.

Die Ausbildung findet im Ahoi Yogastudio in Hamburg Winterhude statt.

Die diesjährige Ausbildung ist ausgebucht. Die nächste Ausbildung startet am 20. August 2021.

Inhalte der Ausbildung Therorie & Praxis zum Download

 

Die Ausbildung findet nach den Richtlinien des BDY statt. Chakra Seven Yoga ist gemäß §4 Nr. 21 Buchstabe a, Doppelbuchstabe b Umsatzsteuergesetz ist als Bildungsträger anerkannt und bereitet ordnungsgemäß auf einen Beruf vor. Daher sind unsere Aus- und Fortbildungen von der Umsatzsteuer befreit.

Wir akzeptieren das Bundesprogramm für die Bildungsprämie.
Erwerbstätige können einen Prämiengutschein erhalten, wenn sie
⋅ mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind
⋅ das zu versteuernde Einkommen einen Betrag von 20.000 € (gemeinsam Veranlagte 40.000) nicht übersteigt.
⋅ Sie im laufenden Kalenderjahr noch keinen Prämiengutschein erhalten haben
⋅ Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder in Deutschland arbeiten dürfen
Voraussetzung für die Förderung der Weiterbildung ist die – vor dem Beginn der Weiterbildung – eingereichte Beantragung bei einer Beratungsstelle. Diese gibt dann auch den Bildungsgutschein aus.
Beratungsstellen: www.bildungsprämie.info

Einen Rechtsanspruch auf Bildungsprämie gibt es nicht.